Mittwoch, 30. Januar 2013

Press Freedom Index, Deutschland 17., Iran 174. von 179 Ländern

Interessant finde ich auch: 

Deutschland: 17
Canda: 20
Britain: 29
USA: 32
Griechenland: 84
Israel: 112
Afghanistan: 128
Turkey: 154
Ägypten: 158
Iran: 174

Erste drei Plätze gehen an:
Finland: 1
Netherlands 2
Norway 3

Weitere Ergebnisse finden Sie hier

Sonntag, 27. Januar 2013

Gerade Passiert: Massenverhaftung der Journalisten

Vor wenigen Stunden attackierten iranische Sicherheitsbehörden Büros der vier reformistischen Zeitungen (Shargh, Bahar, Etemad, Arman). In diesen Minuten erreichen uns immer wieder neue Namen der verhafteten Journalisten. Die aktuelle Nachrichten werden ich tweeten.

Samstag, 26. Januar 2013

Kein Copyright, Nur eine Bitte

Es gibt ein paar Blogs, die meine Posts ohne Quellenangabe veröffentlichen. Das hat mich bisher nicht gestört, für meine Texte gibt es kein Copyright. Es geht mir schließlich um Weiterverbreitung meiner Gedanken und nicht um meine Wenigkeit, also war ich ihnen sogar dankbar.

Um meine Gedanken zu verbreiten, habe ich dieses Blog auch bei Paperblog angemeldet (da habe ich auch einige gute deutschsprachige Blogs entdeckt). Kürzlich stellte ich fest, dass einiger meiner Artikel bei Paperblog nicht veröffentlicht wurden. Der Grund:
"Das liegt meist daran, dass die Artikel auch auf anderen Seiten veröffentlicht wurden und uns nicht klar ist, wer der Urheber der Texte ist. Solange es nicht evident ist, dass Sie der Urheber sind (durch Links oder Beschreibungen), können wir die Artikel nicht übernehmen ohne Gefahr zu laufen, gegen das Urheberrecht zu verstoßen.
Deshalb möchte ich Autoren dieser Blogs bitten, in der Zukunft mich als Quelle zu erwähnen.

Danke im voraus.

Fotos aus dem Iran: "Last day of Cafe Prague in Tehran"


Iranische Behörden verlangten, dass Verantwortlichen der Cafes Kameras in ihren Cafes installieren und das Filmmaterial jederzeit der Polizei übergeben (zweck: Kontrolle der Jugend nach islamischen Normen). Die Verantwortlichen von Cafe Prague in Teheran haben sich aber geweigert und freiwillig das Cafe geschlossen. In diesem Foto Blog finden Sie weitere Fotos vom letzten Tag im Cafe Prague.

Dienstag, 22. Januar 2013

Karl Marx war ein Muslim


Historiker haben im Archiv neue Schriften von Karl Marx entdeckt, die belegen, dass Carl Marx wie Napoleon ein Muslim war. Auf dem Banner steht:
"Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass Mohammed gesandt wurde, um die früheren Missionen [gemeint sind andere abrahimitischen Religionen] zu verbessern und vervollkommen."

Sonntag, 20. Januar 2013

Foto: Henker und Opfer umarmen sich!

Der man rechts, wurde wegen eines brutalen Diebstahl (Video) gehängt.
Der man links ist derjenige, der den Stuhl weg ziehen musste.
Kurz vor der Hinrichtung legte ein Opfer sein Kopf auf die Schulter des anderen Opfers.
Der Henker (das zweite Opfer) legte seinen Arm auf die Schulter des Anderen.   

Freitag, 18. Januar 2013

Fotos aus dem Iran; Badgir

Ein Badgir aus der Stadt Kaschan
Ein Bādgir (persisch ‏بادگير‎, „Windfänger“), ist ein traditionelles persisches Architekturelement, welches seit Jahrhunderten für die Ventilation (Belüftung) von Gebäuden verwendet wird. (mehr in Wikipedia)

Dienstag, 8. Januar 2013

Repräsentant des Revolutionsführers: "Wahlmanipulation ist IRGCs angeborene Pflicht"



Ali Saeedi, Repräsentant des Revolutionsführers in IRGC, sagte in einem Interview der ISNA, dass "Manipulation der Wahlen [Engineering of election, مهندسی انتخابات] die angeborene Pflicht des IRGC" sei. In sechs Monaten sollen die nächsten Präsidentschaftswahlen im Iran statt finden.

Montag, 7. Januar 2013

Allah, der Name eines vorislamischen Götzenbildes

[Übersetzung] Araber vor dem Islam glaubten an verschiedenen Religionen. Die meisten von ihnen glaubten an mehreren Göttern, unter ihnen gab es aber auch viele christliche und jüdische Stämme.

Verschiedene Stämme der arabischen Halbinsel hatten Symbole für die Götter, Dämonen, Dschinn,  Halb-Götter und etc. Diese Symbole wurden in Kaaba (in Mekka) gehalten und gepflegt. In Kaaba gab es auch Symbole für Jesus und Maria, die von christlichen Stämmen gehalten wurden. In dem Buch, Islam: An Illustrated History (Freeman-Grenville) ist dies erwähnt worden.